Sonntag, 28. Oktober 2012

Challenge: 5 Mädels und ein Gutschein



Zum Geburtstag und nach erfolgreicher Abgabe der Dissertation, wollen wir Mädels der 6. im Bunde eine Stunde Entspannung schenken. Da kamen natürlich wieder meine Thai-Mädels zum Einsatz, die jede eine individuelle Note enthält, so dass sich die Mit-Schenkenden hoffentlich erkennen. Quasi 5 im gleichen Kleid ! 
Es wird wieder ein Gutschein zum Herausziehen, allerdings ist das Innenleben noch nicht gestaltet. 
Hoffentlich führt das Wort Thai-Mädels nicht dazu, dass google meine Seite zwielichtigen Suchanfragen anzeigt ;-) 

kreative Grüße
jewels







Sonntag, 7. Oktober 2012

Challenge: Kinderbettwäsche ...

mein Sohn sieht oft geduldig zu, wie ich viel Zeit für andere aufbringe, daher war es an der Zeit endlich mal etwas ganz besonderes für ihn zu machen. Es hat etwas gedauert und in Summe ca 8 Stunden Arbeit gekostet, aber die Mühe hat sich gelohnt. Gemeinsam mit seiner heißgeliebten Oma haben wir ihm ganz besondere Bettwäsche für ihn gemacht.



Den Stoff haben wir bei Hilco im Fabrikverkauf gefunden und uns sofort verliebt, es gab noch genau 2,8 m also musste für die Rückseite etwas anderes her. Meine Mutter hatte dann noch die geniale Idee, ein orangenes Band als Farbtupfer zwischen die Nähte zu nähen.


Der Verschluss ist, um einen Reissverschluss zu sparen einfach mit einem Einschlag versehen und mit Bändern zugenöpft.

Man braucht sehr viel Platz zum Zuschneiden und sehr viel Stoff:

Decke 2 m * 1,45 m
Kissen 0,60 * 0,40 m

Band:  8 Bänder mit ca 4 cm falten und bügeln und zwischen die Naht legen. an den Ecken den Rand nach Innen klappen.

Und das beste er war begeistert und schläft wie ein Baby .....

zum Nachmachen empfohlen, alles liebe
jewels


Samstag, 6. Oktober 2012

Challenge: Gutschein für eine Shiatsu Massage

Zum Geburtstag sollte etwas ganz besonderes her. Eine Shiatsu Massage, das ist eine japanisch Akkupressur-Massage. Da braucht man auch einen besonderen Gutschein zum Verschenken, oder ? Den kann man nur selber machen ... Glücklicherweise hatte ich von Hero Arts Chinesische Schriftzeichen Stempel, wunderschön, aber sie kommen selten zum Einsatz .... Im Gutschein befindet sich eine Karte, die dann an dem Bändchen herausgezogen werden kann und von der Schenkenden individuell beschriftet wird. Das Band ist durch ein kleines Loch gezogen und um die Karte gezögen, so dass die Karte nie ganz aus dem Gutschein herausrutscht.

Die Technik für die Schiebekarte habe ich bei  Bine abgekupfert, die USA Karte war damals für mich und sie hängt immer noch an meiner Pinnwand, da ich sie perfekt gestaltet finde !

Schon ein paar Jahre her, habe ich so schon eine Gutschein für ein Essen beim Thailänder verschenkt ----- ist also durchaus international einsetzbar ;-)
Auch hier kamen Hero Arts Clearstamps zum Einsatz, diese 4 japanischen Mädels habe ich tatsächlich schon häufiger genutzt

Euch  einen schönen Abend
Pars pro toto
Jewels